Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

10. Büchereikonzert

Am 19.01.19 gibt es in der Bücherei ab 11.00 Uhr wieder Live-Musik. Bereits zum 10. Mal laden wir ganz herzlich an einem Samstag vormittag zum Büchereikonzert ein.

Freuen Sie sich auf die vier Hamburger-Musiker von „Les Cousins Germains.  Wer den Auftritt letztes Jahr verpasst hat, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, wenn es wieder heisst:“Swing la Chansons“. Präsentiert werden französische Chansons in der Tradition von Brassens bis Gainsborough.

Der Eintritt ist frei, stattdessen geht der Hut rum. Dazu Kaffee, Wasser, Saft und Kekse.

Advertisements
Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

Altes und Neues

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir blicken recht zufrieden darauf zurück: zwei sehr unterschiedliche, aber sehr schöne Büchereikonzerte, die Umstellung der CD- und DVD-Hüllen, der Sommer voller Ferienleseclub-Kids und die Lesung mit Lieselotte-Autor „Alexander Steffensmeier als Highlight zum Schluss.

Neu ist der öffentliche WLan-Zugang über #sh-wlan und ab Januar steht allen Leser*innen der Zugang zum „Brockhaus- Wissen für alle“ zur Verfügung. Damit können wir ein zuverlässiges und wichtiges Recherche-Angebot zur Verfügung stellen, jenseits von Fake-News. Das Login funktioniert wie beim Medienkatalog oder der „onleihe-zwischen den Meeren“: Lesernummer, die ersten vier Buchstaben des Nachnamens ergeben das Passwort und dann noch „Gemeindebücherei Gettorf“ auswählen. Dann haben Sie/habt Ihr Zugang zur Enzyklopädie, dem Jugend- und dem Kinderlexikon. Funtkioniert von überall. Gibt es auch als App. 🙂

Zum Login einfach in der rechten Spalte auf „Brockhaus“ klicken oder den Button auf der Startseite des Medienkataloges nutzen.

Die nächsten Veranstaltungen sind auch schon in Planung. Gegen den Jahresanfangsblues spielen am 19.01.19 um 11.00 Uhr „Les Cousins Germains-Swing la Chansons“. Freuen Sie sich auf einen launigen Samstagvormittag mit den vier Musikern aus Hamburg.  (Hut-Gage)

Büchereiferien vom 24.12. 18 bis einsch. 02.01.19.

 

Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

Vorlesezeit

Am Dienstag, 18.12.18 um 16.30 Uhr wird es bei der Vorlesezeit weihnachtlich. Je nach Ausdauer des Publikum lesen wir mindestens zwei Weihnachtsgeschichten vor. Danach wollen wir noch Basteln. Die vorbereitete Bastelei reicht für gut 20 Kinder. Vielleicht wollen ein paar ja auch lieber etwas ausmalen.

Wir laden Groß und Klein ab mindestens 3 Jahren herzlich ein.

Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

Weihnachtsstimmung

In der Bücherei sind jetzt alle Register gezogen, was die Weihnachtsstimmung angeht. Wie jedes Jahr ist die „Villa Kunterbunt“ mit Schokolade gefüllt und wie man die Strohsterne an unserem Tannenbaum „Klaus“ bastelt, ist in einem der Weihnachtsbastelbücher zu finden.

Wer noch weihnachtliche Inspiration benötigt, findet bestimmt Hilfe in unserem „Weihnachts-Regal“, sei es in Form von Geschenkideen, Liedern, Bilderbüchern oder einem Roman oder Film.

Sind ja auch noch drei Wochen Zeit. Bis dahin bleiben wir auf jeden Fall in Weihnachtsstimmung, da noch die eine und andere Kita-Gruppe zum Bilderbuch-Kino vorbei kommt und großes „Vorlese-Finale“ ist dann am Di. 18.12.18 um 16.30 Uhr.

„…it is tiding of comfort and joy…“

Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

„Dezembergeschichten“

In der Bücherei wird es langsam weihnachtlich. Die „Dezembergeschichten“ sind fertig gepackt; diese Woche kommen nämlich die 2. und 3. Klassen und holen sich ihre literarischen Adventskalender ab. Damit können sie dann jeden Schultag bis zu den Weihnachtsferien einer weihnachtlichen Geschichte lauschen und wenn noch Zeit ist, die dazu gehörige Mitmach-Idee umsetzen. (Dank an das Lektorat der Büchereizentrale, das diesen Kalender jedes Jahr neu „füllt“.)

Veröffentlicht in Neues aus der Bücherei

Nachlese „Lieselotte“

Das war schön gestern! Vor vollem Haus erzählte und zeichnete Alexander Steffensmeier und begeisterte mit seiner gemütlichen Art und scheinbar so leichten Zeichenkunst. Wer vor der Lesung nicht schon ein Lieselotte-Fan war, war es hinterher mit Sicherheit. Das bewies die lange Schlange mit Signierwünschen, die der Autor mit Seelenruhe alle erfüllte.